Bewerbungstipps

Eine Bewerbung ist der erste Eindruck, den ein Arbeitgeber von Ihnen erhält.
Setzen Sie sich gekonnt ins Rampenlicht und punkten Sie!

So geht´s:

1- Achten Sie auf eine korrekte Rechtschreibung.

Das klingt zwar banal und selbstverständlich, aber eine fehlerhafte Bewerbung liest niemand gerne. Zum einen hinterlässt sie den Eindruck mangelnder Schulbildung, zum anderen wirkt sie lieblos. Drucken Sie das Dokument am besten noch einmal vor dem Absenden aus und lesen Sie es in Ruhe durch.

2- Bleiben Sie ehrlich

Schreiben Sie nur die Fähigkeiten und Erfahrungen in eine Bewerbung, über die Sie auch wirklich verfügen. Falsche Angaben und Übertreibungen führen spätestens im Vorstellungsgespräch zu Enttäuschungen und einem negativen Ergebnis

3- Seien Sie engagiert

Sie wollen den Job unbedingt, bringen aber noch nicht alle Voraussetzungen dafür mit? Dann schreiben Sie, warum Sie trotzdem die oder der Richtige für den „Traumjob“ sind. Rekrutierer nehmen Ihre Vorstellungen und Wünsche ernst und prüfen sie gewissenhaft.

4- Formulieren Sie Ihre Erwartungen

Sie haben besondere Anforderungen an Ihren neuen Arbeitsplatz, was zum Beispiel die Arbeitszeiten oder die Zusatzvergütungen betrifft? Dann bringen Sie es auf den Punkt. Es ist immer besser, diese Voraussetzungen zu Beginn zu klären, weil es allen spätere Enttäuschungen erspart.

5- Vermeiden Sie Lücken im Lebenslauf

Wenn beim Lesen des Lebenslaufs plötzlich sechs Jahre fehlen, hinterlässt das viele Fragezeichen beim Personalverantwortlichen. Bitte achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Unterlagen schlüssig und nachvollziehbar sind. So hinterlassen Sie einen guten Eindruck!

6- Weiche Faktoren zählen

Sie haben besondere Fähigkeiten, die nichts mit der fachlichen Anforderung der ausgeschriebenen Stelle zu tun haben, aber trotzdem für ihre Ausübung wichtig sind? Zum Beispiel, dass Sie gut zuhören oder motivieren können? Dann bringen Sie Ihre Stärken zu Papier!